LAN

Die Abkürzung „LAN“ steht für „Local Area Network“ und bezeichnet ein lokales Netzwerk (Computernetz / Rechnernetz).   zurück zum Lexikon

Weiterlesen

VLAN

Die Abkürzung „VLAN“ steht für „Virtual LAN“ bzw. „Virtual Local Area Network“, wörtlich übersetzt also ein „virtuelles lokales Netzwerk“. Gemeint ist damit ein logisches Teilnetz, das auf einem gemeinsamen physischen Netzwerk aufsetzt, aber nicht mit anderen VLANs in Verbindung steht. Damit kann man ein physisches Netz in mehrere logische Teilnetze […]

Weiterlesen

WLAN

Die Abkürzung „WLAN“ steht für „Wireless LAN“ bzw. „Wireless Local Area Network“ und bezeichnet ein drahtloses lokales Netzwerk.   zurück zum Lexikon

Weiterlesen

DoC

Die Abkürzung „DoC“ steht für „Declaration of Conformity“ und bezeichnet eine Konformitätserklärung.   zurück zum Lexikon

Weiterlesen

Arbeitssicherheit

Beschäftigte müssen bei Ihrer Arbeit vor Gefahren für Ihre Sicherheit und Gesundheit geschützt werden. Dies wird als Arbeitssicherheit bezeichnet. Die Arbeitssicherheit ist Teil des Arbeitsschutzes. zurück zum Lexikon

Weiterlesen

GUV-R 139

Mit GUV-R 139 wird die Regel Nummer 139 der Gesetzlichen Unfallversicherung bezeichnet. Diese (veraltete) Regel beschreibt den Einsatz von Personen-Notsignal-Analgen. Von der DGUV wurden die alten GUV-R durch neue Bezeichnungen ersetzt. Der Einsatz von Personen-Notsignal-Anlagen (PNA) ist heute in der DGUV-Regel 112-139 beschrieben.   zurück zum Lexikon

Weiterlesen

Personenruffunk

Beim Personenruffunk werden Rufsignale und Nachrichten zu innerbetrieblichen Zwecken (Betriebsfunk für Personenrufe) mit zeitlich begrenzten Rufvorgängen zum Anruf von Einzelpersonen oder Personengruppen übermittelt. Der Personenruffunk untergliedert sich in: Grundstückspersonenruffunk und Grundstücksüberschreitenden Personenruffunk Als Bedarfsträger für den Personenruffunkanlagen können Behörden, Anstalten des öffentlichen Rechts, Unternehmen jeglicher Art, Gewerbetreibende, eingetragene Vereine und […]

Weiterlesen

Einzelzuteilung

Die Frequenzzuteilung durch die Bundesnetzagentur kann entweder für die Allgemeinheit erfolgen (Allgemeinzuteilung) oder für die Einzelnutzung. Eine Einzelzuteilung erfolgt zur individuellen Nutzung einer Funkfrequenz. Eine Einzelzuteilung ist üblicherweise zur Vermeidung von funktechnischen Störungen oder zur optimalen Nutzung vorhandener Frequenzen erforderlich. Die Bundesnetzagentur bestätigt die Einzelnutzung mit einer Frequenzzuteilungsurkunde.   zurück […]

Weiterlesen

Arbeitsschutz

Beschäftigte müssen vor arbeitsbedingten Gefährdungen geschützt werden. Alle hierfür erforderlichen Mittel und Maßnahmen fallen unter den Begriff Arbeitsschutz. Den gesetzlichen Rahmen liefert das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG); es dient dazu, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern. zurück zum Lexikon

Weiterlesen

DGUV Regel 112-139

Die DGUV stellt ein umfassendes Regelwerk für den Arbeitsschutz zur Verfügung. DGUV Regeln stellen bereichs-, arbeitsverfahrens- oder arbeitsplatzbezogene Inhalte zusammen. Die DGUV Regel 112-139 trägt den Titel „Einsatz von Personen-Notsignal-Anlagen“. Die bisherige Bezeichnung lautete BGR/GUV-R 139 oder BGR 139. Diese Regel erläutert § 10 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG), § 4 Abs. […]

Weiterlesen
1 2 3 6